Knieküchl Rezept

Knieküchl - Ein bisschen Südtiroler Kulinarik für zuhause

Zutaten für Knieküchl:

500 g Mehl
1/8 l Milch
30 g Hefe
3 Eidotter
½ Eßl. Zucker
50 g weiche/besser flüssige Butter
Zitronenschale von ½ Zitrone
¼ l Milch
Fett
Preiselbeermarmelade

Milch, Hefe und Zucker verrühren und zum Dampfl gehen lassen. Das Dampfl auf das Mehl geben, vermischen und zugedeckt gehen lassen. Die Butter, die Dotter, die Zitronenschale und einen Teil der Milch dazugeben und gut durchrühren. Eventuell noch Milch dazugeben; zudecken und gehen lassen.

Dann den Teig in gleichmäßige Stücke schneiden, Kugeln formen, mit einem Tuch zudecken und gehen lassen. Mit beiden Händen unter die Kugeln fassen und gleichmäßig rundum ausziehen, so dass außen ein Wulst entsteht. Dann die Küchl in heißem Fett backen. Dabei heißes Fett auf die Küchl schöpfen. Abtropfen lassen, umgedreht auf Teller legen und die Vertiefung mit Preiselbeermarmelade füllen. Mit Staubzucker bestreuen.

Guten Appetit!